Limon Turşusu / Eingelegte Zitrone


Ich wollte Zitronen einlegen. Seit Wochen habe ich den richtigen Zitronen gesucht. Die sollen größer als gewöhnlichen Zitronen sein und haben dicken und essbaren Schalen. Zitronen einlegen ist sehr einfach. Es wird ein tolles Mezze. Man kann damit auch mit Käse und Tomatenscheiben Sandwich vorbereiten. Wenn Sie besonders Appetit nach Sauer haben, mögen Sie auch eingelegte Zitrone.

Yumurtalı Çiğ Köfte (Vegetarische Rohboulette)

Roh Boulette mit oder ohne Fleisch auch in deutsche Blogs habe ich schon mal gesehen. Also, beliebt und bekannt ist es schon. Roh Boulette gehört unsere Süd-Ostanatolische Küche. Da wird es öfter Sira Geceleri veranstaltet. Man versammelt in kleine Lokale, die Gäste sitzen auf dem Boden nebeneinander. In eine Ecke singt man orientalische regionale Lieder, spielt Baglama. In der Mitte sitzt jemand auf dem Boden knetet Roh Bulette. Man vorbereitet Roh Boulette aus frischem Fleisch und fein Bulgur, dann wird es mit frischem Salat und Zitronenscheiben serviert. Dazu ist es üblich, Raki zu servieren. Diese Version, wie ich hier vorgestellt habe, vorbereitet man eher für die kleinere Gruppen in die Häuser versammelte.
Es wird nicht gekocht, man braucht nicht Bulgur vorher einweichen. Aber dafür muss man die Zutaten solange mit Hand kneten, bis sie genug weich sind. Am bestens, vorbereiten sie vorher die Zutaten, und lassen sie ihr Partner den Teig zu kneten. Und servieren Sie gleich zu Ihre Gäste. Dazu braucht man nicht viel. Vielleicht nur Getränke.

Für 6-8 Personen
400 g fein Bulgur (aus dem türkische Lebensmittelladen)
6 Eier
100 g Butter
400 g geschälte Tomaten (aus der Dose)
1 Bund Petersilie
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Zwiebel
1 Bund frische Minze
Salz
1 Kaffeelf. Cumin
3 EL Paprika, gebrochen süß (Tatli pul biber, aus dem türkische Lebensmittelladen)
Chilipulver
Romanaherzen zum Servieren
Zitronenscheiben zum Servieren

In einer Pfanne Butter bei mittlere Hitze schmelzen lassen. Eier leicht mit Salz verquirlen und in die Pfanne zugießen. Unter Rühren stocken lassen, Es soll krümelig sein. Beiseite stellen.
Lauchzwiebeln, Petersilie und Minze fein schneiden, beiseite stellen.
In einem großen Rührschüssel Bulgur mit Tomaten, fein gehackte Zwiebel, Salz, Cumin und Paprikapulver 10 Minuten ohne Pause kneten. Fein gehackte Lauchzwiebeln, Petersilie und Minze hinzufügen, weitere 5 Minuten kneten. Die gebratene Eier hinzufügen, 1 Minute gründlich kneten. Dann vom Teig kleine Stücken nehmen, im Hand leicht drücken und die Buletten in Serviertellern verteilen. Mit grüne Salatblätter und Zitronenscheiben servieren.

Beste Linsensuppe / Restoran Usulü Mercimek Çorbası

Ab und zu, wenn ich Zeit habe, koche ich ja jeden Tag, fotografiere ich meiner alten Rezepte erneut und aktualisiere meine Rezepte in Archive. Klassische Linsensuppe koche ich so oft, deswegen, bin ich sehr überrascht, als ich im Blog keine richtige Linsensuppe fand. Eine gute Linsensuppe darf es hier nicht fehlen. Es gibt sehr viele Variante dieser Suppe. Das Rezept, das ich heute hier vorstellen möchte, ist es eine Restaurant-Version. Man kocht einen vollen Topf Suppe. Es reicht für 10-12 Portionen. Die Soße vorbereitet man in einem kleinen Topf und garniert man beim Servieren die Suppe jedes Mal mit einem Löffel Soße. Die Suppe hat ein dickes und leicht cremiges Konsistenz.

für 10-12 Personen
500 g rote Linsen
1,5 l Wasser oder Brühe
2-3 Kartoffeln (ca. 400 g)
1 Zwiebel
1 Karotte
1 Eßlf. Neutralöl
1 Eßlf. Butter
1 Kaffeelf. Salz
1-2 Teelf. gem. schwarze Pfeffer

für die Minzsoße
100 ml Neutralöl
1 Eßlf. edelsüß Rosenpaprika
1 Kaffeelf. getr.  Minze

In einem großen und schweren Topf Wasser zum Kochen bringen. Inzwischen Linsen waschen, abtropfen lassen. Kartoffeln, Karotte und Zwiebel schälen und klein schneiden. Linsen mit klein geschnittene Gemüse, Öl, Butter und Salz zum Topf geben. Zum Kochen bringen. Bei reduzierter Hitze zugedeckt ca 35 Minuten köcheln lassen. Dann die Suppe mit Hilfe einem Stabmixer fein pürieren. Abschmecken. Die Suppe warm halten.

für die Minzsoße
In einem kleinen Topf Öl erhitzen. Rosenpaprika und Minze zugeben, und darin kurz brennen lassen. Minzsoße beiseite stellen.
Beim Servieren die warme Suppe in die Suppenteller füllen und jeweils mit 1 Eßlf. Minzsoße garnieren.

Übrige Suppe können Sie im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag mit Wasser oder Milch verdünnen. 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...