Beste Linsensuppe / Restoran Usulü Mercimek Çorbası

Ab und zu, wenn ich Zeit habe, koche ich ja jeden Tag, fotografiere ich meiner alten Rezepte erneut und aktualisiere meine Rezepte in Archive. Klassische Linsensuppe koche ich so oft, deswegen, bin ich sehr überrascht, als ich im Blog keine richtige Linsensuppe fand. Eine gute Linsensuppe darf es hier nicht fehlen. Es gibt sehr viele Variante dieser Suppe. Das Rezept, das ich heute hier vorstellen möchte, ist es eine Restaurant-Version. Man kocht einen vollen Topf Suppe. Es reicht für 10-12 Portionen. Die Soße vorbereitet man in einem kleinen Topf und garniert man beim Servieren die Suppe jedes Mal mit einem Löffel Soße. Die Suppe hat ein dickes und leicht cremiges Konsistenz.

für 10-12 Personen
500 g rote Linsen
1,5 l Wasser oder Brühe
2-3 Kartoffeln (ca. 400 g)
1 Zwiebel
1 Karotte
1 Eßlf. Neutralöl
1 Eßlf. Butter
1 Kaffeelf. Salz
1-2 Teelf. gem. schwarze Pfeffer

für die Minzsoße
100 ml Neutralöl
1 Eßlf. edelsüß Rosenpaprika
1 Kaffeelf. getr.  Minze

In einem großen und schweren Topf Wasser zum Kochen bringen. Inzwischen Linsen waschen, abtropfen lassen. Kartoffeln, Karotte und Zwiebel schälen und klein schneiden. Linsen mit klein geschnittene Gemüse, Öl, Butter und Salz zum Topf geben. Zum Kochen bringen. Bei reduzierter Hitze zugedeckt ca 35 Minuten köcheln lassen. Dann die Suppe mit Hilfe einem Stabmixer fein pürieren. Abschmecken. Die Suppe warm halten.

für die Minzsoße
In einem kleinen Topf Öl erhitzen. Rosenpaprika und Minze zugeben, und darin kurz brennen lassen. Minzsoße beiseite stellen.
Beim Servieren die warme Suppe in die Suppenteller füllen und jeweils mit 1 Eßlf. Minzsoße garnieren.

Übrige Suppe können Sie im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag mit Wasser oder Milch verdünnen. 

Kurkuma-latte

Lange Jahre habe ich als Hobby oder Nebenbeschäftigung diesen Kochblog geführt. Viele fragten mich, wie ich alles mit vier Kindern schaffe. Und ich muss natürlich nicht sagen, wie sie damals erstaunten, dass ich sogar angefangen habe Romane zu schreiben. Aber die Küche ist immer für mich ein Zufluchtsort geblieben und sogar in meiner Romane gibt es oft die Szenen mit leckeres Essen.
Jetzt ist wieder schwieriger Zeiten in meinem Leben. Ich versuche in der Küche was neues probieren und etwas ausschalten. 
Diese Kurkuma-latte habe ich mit eigener Mischung zubereitet.
2 Esslöffel gem. Kurkuma
1 Teelöffel gem. Zimt
1/2 Teelöffel gem. Ingwer
1/4 Teelöffel gem. Schwarze Pfeffer
Für eine Portion Kurkuma-latte
200 ml Milch (Oder Sojamilch) erhitzen (nicht kochen) und aufschäumen. 1 Teelf. Kurkumamischung unter rühren und geniessen.🌺

Ofennudeln mit Bechamelsoße

Das ist mittlerweile Lieblingsessen meiner Kinder...
500 g Maccaroni
3 Eßlf. Butter
2 Eßlf. Mehl
400 ml Vollmilch
200 g geriebener Goudakäse
Salz
Pfeffer
1 Kaffeelf. voll Gemüsebrühpulver

Maccaroni in Salzwasser bissfest kochen, in einem Sieb abtropfen lassen.
Inzwischen 2 Eßlf. Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Mehl hinzufügen, unter ständigem Rühren kurz anbraten. Milch unter Rühren zugießen und kochen, bis die Soße eindickt, dabei immer wieder rühren.
Einer ofenfeste Auflaufform mit restlichen Butter gut schmieren. Maccaroni mit Bechamelsoße und die Hälfte der Käse in den Form geben, gut rühren. Der restlichen Käse über die Masse gleichmäßig bestreuen und in den heißen Backofen schieben. Ca. 25-30 Minten leicht goldgelb backen.
180°C bei Umluft
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...